Fair -Trade – AG

Der Fairomat – Pausensnacks mit gutem Gewissen

Mit dem in der Mensa unserer Schule aufgestellten Snackautomaten haben die Schülerinnen und Schüler von nun an die Möglichkeit, 24 fair gehandelte Produkte wie Schoko- und Müsliriegel, Bananenchips oder Bonbons zu kaufen.

Für die Bestückung und Instandhaltung des Fairomaten sind die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Fair-Trade-AG unter Leitung von Herrn Christophels verantwortlich. Die Produkte werden vom Weltladen in Aachen bezogen und anschließend auf die Fächer des Warenautomaten, der aus 100% recycletem Material besteht und ohne Strom betrieben wird, verteilt.

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler an die Idee des fairen Handels heranzuführen. Fairer Handel bedeutet, dass Kleinbauern aus Entwicklungsländern für ihre Arbeit fair bezahlt werden, sodass es ihnen möglich ist, ihre Kinder in die Schule zu schicken sowie Zugang zu sauberem Wasser und medizinischer Versorgung zu erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler der AG sind jedoch nicht nur für die Instandsetzung und Bestückung des Fairomaten verantwortlich, sie präsentieren die AG auch bei Veranstaltungen wie Schulfesten oder dem Tag der offenen Tür und versuchen, die Ideen des fairen Handels in die Klassen zu tragen.


Kommentare sind geschlossen.