Ziele der Realschule

Die Realschule baut auf der 4. Klasse der Grundschule auf und führt in 6 Jahren zu einem gehobenen Bildungsabschluss. Sie strebt dabei eine zeit- und praxisnahe Bildung als Grundlage für alle nachfolgenden allgemeinbildenden und beruflichen Bildungsgänge an. Neben der Theorie spielt die unmittelbare Anwendung in Sprache, Mathematik und den Naturwissenschaften eine wesentliche Rolle, wobei großer Wert auf Selbstständigkeit und Experimentieren gelegt wird. Diese doppelseitige Ausbildung – fachtheoretisches Wissen gepaart mit praxisnaher, berufsbezogener Grundbildung – ermöglicht es dem Realschüler zum einen, gute Ausbildungsplätze in Handel, Handwerk, Gewerbe und Verwaltung zu erreichen, zum anderen, bei Vorliegen des entsprechenden Abschlusszeugnisses, erfolgreich eine gymnasiale Oberstufe zu besuchen.

Aufgrund ihrer Selbstauffasssung hat die Gegenwarts- und Zukunftsorientierung an der Realschule einen hohen Stellenwert. Von daher sehen wir einen Schwerpunkt unserer schulischen Arbeit darin, unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Informations- und kommunikationstechnologischen Grundbildung mit neuen Technologien vertraut zu machen.

Die Realschule Pattternof will aber nicht nur eine Bildung des Kopfes, sondern des ganzen Menschen. Deshalb misst sie dem Bereich der musischen Fächer eine wichtige Bedeutung zu. Nicht zuletzt versteht sie sich auch als Ort pädagogischer Arbeit und sozialen Lernens.