Projekt: Verrückt? Na und!!!

Verrückt? Na und! –
Authentisch. Direkt. Intensiv

Verrückt? Na und! ist ein Präventionsprogramm von Irrsinnig Menschlich e.V. in Zusammenarbeit mit BARMER und gesundheitsziele.de. Methodisch und inhaltlich ist es so aufbereitet, dass es sich für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren in der Schule und Berufsschule eignet.

Verrückt? Na und! beantwortet die großen und kleinen Fragen zu seelischer Gesundheit

Die Verrückt? Na und!-Schultage werden von unseren persönlichen und fachlichen Experten gestaltet. Sie laden die Jugendlichen ein zu einem Gespräch über die großen und kleinen Fragen zur seelischen Gesundheit. Besonders eindrucksvoll ist die Begegnung mit den persönlichen Experten. Durch ihre Lebensgeschichten bekommt das komplexe Konstrukt „seelische Gesundheit“ ein Gesicht, ist zum Greifen nah – und dabei ganz normal.

Verrückt? Na und! stärkt die psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern

Mit dem Verrückt? Na und!-Schultag bringen wir das Thema seelische Gesundheit in die Schule. Wir zeigen einfache und wirksame Wege, wie Schüler und Lehrkräfte gemeinsam seelische Gesundheit stärken und Krisen meistern können, damit alle gut die Schule schaffen.

Der Schultag besteht aus drei Teilen

  1. Ansprechen statt Ignorieren: Wachmachen für seelisches Wohlbefinden in Schule und Ausbildung. Ausgangspunkt sind die Lebenserfahrungen der Teilnehmer. Häufige Themen: Schulleistungen, Prüfungsstress, Mobbing, Süchte, Belastungen in der Familie, Krankheit, Suizid.
  2. Glück und Krisen: Von Lebensschicksalen und eigener Verantwortung – Gruppenarbeit.
  3. Mut machen, Durchhalten, Wellen schlagen: Austausch mit jungen und jung gebliebenen Erwachsenen, die seelische Krisen gemeistert haben.

(http://www.irrsinnig-menschlich.de)

Anmeldung für die neuen Klassen 5

Für die Anmeldung Ihres Kindes bitte folgende Unterlagen mitbringen:
– Halbjahreszeugnis der 4.Klasse
– Anmeldeschein (Original)
– Geburtsurkunde
– 1 Passfoto

– bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten mit gemeinsamem Sorgerecht, benötigen wir eine Einverständniserklärung des jeweils anderen Elternteils

Die Anmeldetermine sind:

Samstag, 24.02.2018 von 9.00 – 13. 00 Uhr

Montag, 26.02.2018 von 9.00 – 13.00 Uhr und von 15.00 – 18.00 Uhr

Dienstag, 27.02.2018 von 9.00 – 13.00 Uhr

Mittwoch, 28.02.2018 von 9.00 – 13.00 Uhr und von 15.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag, 01.03.2018 von 9.00 – 13.00 Uhr und von 15.00 – 18.00 Uhr

Freitag, 02.03.2018 von 9.00 – 13.00 Uhr

Anmeldetermine:
[table id=15 /]

SV Karnevalsparty

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag, den 05. Februar 2018 findet die diesjährige Karnevalsparty der SV statt.

Zwischen 16.30 Uhr und 19.45 Uhr sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 herzlich eingeladen, gemeinsam mit Prinz Patrick I. und seinem Zeremonienmeister Michael zu feiern und Spaß zu haben!

Zur Stärkung gibt es Getränke und Laugenstangen für je 0,50€.

Der Eintritt ist frei, jedoch muss der Schülerausweis am Eingang vorgelegt werden!

Bitte kommt im Kostüm und bringt jede Menge gute Laune mit!

Die SV freut sich auf euren Besuch!!!

Link auf das Plakat!!!

 

Fair -Trade – AG

Der Fairomat – Pausensnacks mit gutem Gewissen

Mit dem in der Mensa unserer Schule aufgestellten Snackautomaten haben die Schülerinnen und Schüler von nun an die Möglichkeit, 24 fair gehandelte Produkte wie Schoko- und Müsliriegel, Bananenchips oder Bonbons zu kaufen.

Für die Bestückung und Instandhaltung des Fairomaten sind die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Fair-Trade-AG unter Leitung von Herrn Christophels verantwortlich. Die Produkte werden vom Weltladen in Aachen bezogen und anschließend auf die Fächer des Warenautomaten, der aus 100% recycletem Material besteht und ohne Strom betrieben wird, verteilt.

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler an die Idee des fairen Handels heranzuführen. Fairer Handel bedeutet, dass Kleinbauern aus Entwicklungsländern für ihre Arbeit fair bezahlt werden, sodass es ihnen möglich ist, ihre Kinder in die Schule zu schicken sowie Zugang zu sauberem Wasser und medizinischer Versorgung zu erhalten.

Die Schülerinnen und Schüler der AG sind jedoch nicht nur für die Instandsetzung und Bestückung des Fairomaten verantwortlich, sie präsentieren die AG auch bei Veranstaltungen wie Schulfesten oder dem Tag der offenen Tür und versuchen, die Ideen des fairen Handels in die Klassen zu tragen.